Kooperation selbstständiger Werkstätten für behinderte Menschen

Elektromontage/Mechatronik



Montage in Serie


Die neun Kooperationspartner verfügen über vielfältige und langjährige Erfahrungen in der Montage von elektronischen Bauteilen, u. a. Montage von Kabelbäumen, Lampenmontage, Transformatorenmontage, Montage von Drosseln, Schalterrelais sowie Schalt- und Klemmkästen.

Endleitungen werden manuell und mechanisch abisoliert, verdrillt oder verzinnt. Es werden verschiedene Verbindungsverfahren angewendet: Crimpen, Splicen und Löten. Hierzu verfügen die Werkstätten für behinderte Menschen über die entsprechende technische Ausstattung. Zum Abschluss erfolgt die notwendige Funktionsprüfung der montierten Produkte.

Die jeweiligen Werkstätten für behinderte Menschen übernehmen für Sie selbstverständlich auch die Demontage ausgedienter Geräte sowie das Elektro- und Elektronik-Recycling.

Die Werkstätten für behinderte Menschen setzen auch Ihren Auftrag im Bereich Montage um. Nehmen Sie Kontakt mit NORDCAP WfbM auf.

Die aktuelle Broschüre können Sie hier herunterladen. 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder einen Auftrag? Unser Ansprechpartner für den Bereich   Metallbearbeitung hilft Ihnen gerne weiter.
Kontakt